#ZeroHungerRun am 25.9.22 in der Rheinaue

Liebe Schulen, Gemeinden, Unternehmen, Vereine, Verbände, Initiativen und
Gruppen, liebe Bonnerinnen und Bonner,

Laufen für eine Welt ohne Hunger – das Anliegen des #ZeroHungerRun am 25. September
gewinnt angesichts der Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine neue Dringlichkeit!
Wir, die Bonner Oberbürgermeisterin und Schirmherrin des Laufs und der Generalsekretär der
Welthungerhilfe, laden Sie ganz herzlich zu diesem Charity-Lauf ein. Gemeinsam rufen wir in
diesem Jahr dazu auf, am letzten Septembersonntag um 11 Uhr (5 km) und 12:30 Uhr (10 km) in
der Rheinaue für das zweite Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen „Null Hunger“ an den Start
zu gehen.
Der fünfte Bonner #ZeroHungerRun bildet in diesem Jahr den sportlichen Auftakt der Bonner SDG-Tage, die zum Umsetzen der 17 Sustainable Development Goals in Bonn anregen. Deshalb werden auch
weitere Bonner Nachhaltigkeits-Organisationen an dem Tag in der Rheinaue sein und für ein buntes Bild rund um das Ziel „Hunger beenden, bessere Ernährung erreichen und nachhaltige Landwirtschaft
fördern“ sorgen.
Wie immer gibt es eine tolle Strecke und eine professionelle Zeitmessung. Über gute Laufergebnisse
werden sich die ehrgeizigen Starterinnen freuen, doch im Mittelpunkt steht etwas anderes: Der große Sieg des Tages ist das gemeinsam erreichte Ergebnis. Wir freuen uns auf viele engagierte Läuferinnen
und eine große Spendensumme für die Projektarbeit der Welthungerhilfe, um die Menschen, die unter
Hunger und Armut leiden, zu unterstützen.
Daher bitten wir Sie von Herzen: Rufen Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten Ihr Netzwerk zum
Mitmachen auf! Der Lauf eignet sich für alle – ob im Team oder alleine, ob ambitioniert oder gelassen,
ob jung oder erfahren. Die Anmeldung erfolgt auf der Website unter
https://www.welthungerhilfe.de/zerohungerrun-der-spendenlauf-gegen-hunger/zerohungerrun-bonnspendenlauf/
Für die Welthungerhilfe wäre es anlässlich des 60. Geburtstags der Organisation ein wunderbares
Geschenk, den bislang größten #ZeroHungerRun als Signal weltweiter Solidarität aus Bonn
durchführen zu dürfen!
Wir freuen uns auf ein fröhliches Lauf-Fest mit Ihnen und senden herzliche Grüße
Katja Dörner Mathias Mogge
Oberbürgermeisterin Generalsekretär Welthungerhilfe

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.