„Mein Wille geschehe“. Aufführung des Literaturkurses der Q1 am Dienstag, 21. Juni, 19:00 Uhr im PZ des HHG

„Was wird nun aus meiner Zukunft?” / ,,Ich war es, ich habe die Frau umgebracht!” / ,,Als Ed erwachte klingelte es an der Tür.” / „Ihr Menschen handelt immer so irrational.” / “Ist das Dein Ernst? Du hast mit meinem Bruder geschlafen?” / „Ich will keine Spritze!” / „Ich werde der größte Anwalt von New York!” / „Mein Sohn – mein Sohn sehr gut!” /.„So ein Saftladen!” / „Nicht der Anwalt, bitte nicht der Anwalt!“ / “Die Verhandlung ist eröffnet!”

Wie bitte? Wie bitte soll das alles zusammen passen?

Glauben Sie mir: es passt!

Der Literaturkurs der Q1 bringt ein rasantes (und selbst entworfenes!) Stück Theater auf die Bühne, welches uns in die Abgründe und Absurditäten dieser merkwürdigen – und kosmisch gesehen doch so unbedeutenden – Spezies Mensch blicken lässt, auf dass einem schwindelig werden kann!

Großen Dramen, kleine Gemeinheiten – allesamt geboren

aus der Gier und der Angst, kurzerhand: aus dem

menschlichen Verlangen, nur den eigenen Willen verwirklicht zu sehen. Erschreckend – und doch bisweilen herrlich komisch!

Mein Wille geschehe

Nichts für schwache Nerven…Versprochen!

ONE NIGHT ONLY:

Dienstag, 21. Juni 19:00 Uhr!

P.S.: Die Schüler und Schülerinnen der Q1 würden sich sehr über Ihr Kommen freuen!

Theater

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.