Neue Lieferung von medizinischen Hilfsgütern in die Ukraine in konkreter Planung

Dank der großen Spendenbereitschaft der Helmholtz-Familie und Angehörigen sind seit unserer letzten Lieferung im März schon wieder mehrere Tausend Euro zusammengekommen.

Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender für Ihre Großzügigkeit!

Der nächste Tranport wird voraussichtlich am 20. Mai in die Ukraine gehen. Medikamente und medizinischen Hilfsgüter, aber auch andere Alltagsgebrauchsartikel wie Windeln und Ähnliches werden nach wie vor dringend benötigt.

Gerne nehmen wir dafür weiterhin Geldspenden an, und zwar über unseren Förderverein des Helmholtz-Gymnasiums Bonn-Duisdorf e.V.. Stichwort:  „Ukraine Hilfe HHG“, IBAN: DE08 3705 0198 0033 3444 09 (Sparkasse Köln/Bonn). 
Der Förderverein kann, wenn erwünscht, Spendenquittungen ausstellen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.