Nachricht unseres Cloud-Providers und Anmerkungen dazu

HPI Info: Angriff hat nur die Erreichbarkeit eingeschränkt, keine Nutzerdaten betroffen

Am gestrigen Montag war die HPI Schul-Cloud einem Distributed-Denial-of-Service(DDos)-Angriff ausgesetzt und konnte diesen abwehren. Bei DDoS-Attacken wird eine Vielzahl von gezielten Anfragen an Rechner geschickt, um das System zu überlasten oder gar ganz lahm zu legen. Nachdem eine extrem hohe Zahl an Zugriffen aus dem außereuropäischen Ausland festgestellt worden war, hatte das Hasso-Plattner-Institut (HPI) umgehend mit der Anpassung der Firewalls reagiert. Die Serverkapazitäten wurden im Vergleich zur Vorwoche nochmals verdoppelt. Aufgrund der derzeit starken Auslastung des Systems durch den bundesweiten Schulstart – allein heute (Stand 9.30 Uhr) griffen bis zu 25.000 Nutzerinnen und Nutzer gleichzeitig auf das integrierte Videokonferenzsystem BigBlueButton zu – und die durch den DDoS-Angriff automatisch ausgelösten Abwehrmaßen kam es bedauerlicherweise an einigen Stellen zu Leistungseinschränkungen.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in den Medien wurden ja, wie überall zu lesen war, zum Schulbeginn deutschlandweit große Schwierigkeiten mit den gewählten Plattformen gemeldet. Auch unsere Cloud versagte immer wieder, und das ist für alle Seiten höchst frustrierend. Ich bitte aber alle Eltern darum, uns ein wenig Vertrauen zu schenken. Wir unterziehen die Funktionalität unserer Cloud einer genauen Beobachtung und statischer Auswertung, um weitergehende Entscheidungen genau zu überdenken. Einige Eltern würden einen Wechsel begrüßen, aber auch die alternativen Tools haben am Montag nur sehr eingeschränkt funktioniert und hatten auch heute Schwierigkeiten. Ich bin hierzu in ständigem Austausch mit den anderen Schulleitungen. Wir haben viel Zeit und Mühe in den Umgang mit der HPI-Cloud gesteckt, und jeder, der meint, wir könnten einfach so kurz umschwenken, täuscht sich sehr über den Aufwand in der Erteilung der Berechtigungen und den notwendigen Fortbildungen. Ein aufwändiger Wechsel zu einem anderen System, das im Schulbetrieb vielleicht ebenso anfällig ist, wäre natürlich nicht sinnvoll. Das will gut überlegt und überprüft sein. Mitunter liegen die Schwierigkeiten einzelner Nutzer (wenn es bei anderen klappt) übrigens auch in einem veralteten Browser oder in einer zu geringen Leitungsgeschwindigkeit begründet. Unsere Spezialisten, Herr Weißmann und Herr Thünker, sind in ständigem Gespräch mit Frau Gorschlüter und mir sowie auch mit dem HPI.

Zeitgleich organisieren unsere Schulpflegschaftsvorsitzenden im Moment eine Umfrage, wie viele Eltern ihren Kindern die Teilnahme an einem zusätzlichen, lizenzgeschützten Konferenztool als Backup erlauben würden. Damit hätten wir dann ein leicht zugängliches Videotool, das ohne den Umweg über die Cloud nutzbar wäre. Warum spreche ich von einer Lizenz? Nur die lizensierten Versionen erfüllen weitgehend die Datenschutzauflagen. Gerade auf dem Hintergrund des gestrigen Angriffs auf die HPI-Cloud ist dies von großer Bedeutung.

Also – bitte melden Sie Schwierigkeiten mit der Cloud mit Zeitangabe den Klassenleitungen Ihrer Kinder, damit wir ein Gesamtbild erheben können und genauer wissen, was wir tun können und wie es weitergeht. Auch die Lehrkräfte melden uns Probleme und Zeiten täglich zurück. Wir sind intensiv damit beschäftigt, alle Informationen genau auszuwerten, und alle – nicht nur unsere fleißigen Schülerinnen und Schüler und ihre sicherlich gestressten Eltern, sondern auch unsere engagierten und auch oft frustrierten Lehrkräfte und die Schulleitungsrunde – tun ihr Bestes in dieser herausfordernden Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

D. v. Hoerschelmann

P.S. Der Terminkalender der Schul-Cloud funktioniert momentan leider nicht zuverlässig: Manche Termine mehrfach angezeigt oder zu falschen Zeiten. Wir raten dazu, den Terminkalender nicht zu verwenden bis der Support das Problem gelöst hat. Laut unserem Leitfaden werden die Termine für Videokonferenzen als AUFGABE bekannt gemacht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.