Präsenzunterricht ab dem 26./28.5.2020, 2. Teil

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir haben die komplizierte Planung eines Unterrichts für möglichst alle Schülerinnen und Schüler in geteilten Lerngruppen und in möglichst vielen Fächern heute abgeschlossen. Die Pläne für die Erprobungsstufe und die Sek I wird Herr Thünker über die Elternpflegschaft in  den Klassen verteilen lassen, die Pläne für die Oberstufe wird Herr Steilemann auf die Homepage setzen.

Grundsätzliches ist meinem letzten Eintrag mit gleichem Titel vom 15.5.2020 zu entnehmen. Folgendes ist diesem Eintrag noch hinzuzufügen:

  • Der Unterricht endet grundsätzlich nach der 6. Stunde , da am Nachmittag zeit für eine sorgfältige Reinigung gegeben sein muss – so ist es vorgeschrieben.
  • Am 26.5.2020 beginnt der Unterricht der ersten A-Woche der Q1.
  • Am 27.5.2020 findet aufgrund des mündlichen Abiturs kein Präsenzunterricht statt.
  • Am 28.5.2020 wird der Unterricht er Q1 fortgeführt und der Unterricht der EF beginnt, ebenfalls organisiert in A- und B-Wochen, mit seiner ersten A-Woche. Alle anderen Klassen beginnen ebenfalls an diesem Tag nach einem rollierenden System.
  • Der Fernunterricht bleibt aufrecht erhalten in den Fächern, die im Präsenzunterricht nicht oder nur unvollständig berücksichtigt werden konnten. Grundsätzlich werden alle Fächer bis Schuljahresende unterrichtet, ob nun in der Schule oder aus der Ferne, außer Sport.

Folgendes ist den Hygieneregeln noch hinzuzufügen:

  • Wenn ein Schüler im Unterricht aufsteht, so muss er eine Maske tragen und  die Schülerinnen und Schüler, die an seinem Laufweg sitzen, sollen ebenfalls ihre Masken aufsetzen.
  • Bei einem Toilettenbesuch sollen die Hände vorher und hinterher gut gewaschen werden.

Liebe Eltern, sprechen Sie bitte mit Ihren Kindern die Regeln genau durch, denn bei ausgedehntem Schulbetrieb können wir nicht mehr jeden Einzelnen kontrollieren. Ich verweise noch einmal darauf, dass Schülerinnen und Schüler, die sich diesen Regeln widersetzen, nach Hause geschickt werden müssen, um für die Sicherheit der anderen Schülerinnen und Schüler sorgen zu können. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

D. v. Hoerschelmann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.