Einladung zum Theaterstück „Metamorphosen“ am 6. und 7. Juli 2018

 

Woher kommt das Echo? – Warum trägt der Maulbeerbaum rote Früchte? – Wieso tragen Sieger Lorbeerkränze?

Auf diese und ähnliche Fragen gibt es in dem Tanz-Theaterstück „Metamorphosen“ mythologische Erklärungen: Meistens liegt es an Verwandlungen – Metamorphosen –,  die zur Bestrafung oder Rettung geschehen.

Oft spielt die Liebe eine große Rolle – allerdings geht sie nicht immer in Erfüllung.

Die letzte Metamorphose ist besonders traurig… Oder gibt es vielleicht doch noch ein Happy End?Metamorphosen - Poster 2 - Entwurf

Als Rahmenerzählung treffen wir einen Großvater, der diese Geschichten frei nach dem römischen Dichter Ovid seinen beiden Enkelinnen Mara und Anna erzählt.

Die schauspielerische Darstellung der Geschichten wird mit tollen und originellen Tänzen zu schöner Musik unterstrichen. Ein wunderbares Kulissenbild führt die Zuschauer in die Welt der Mythologie.

TERMINE: Freitag, 6.Juli, 17.00 Uhr und Samstag, 7. Juli 12.15 im PZ

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.