Vorlesestunde im HHG

Heute fand in der 1. Stunde in unserem Forum eine wunderbare Vorlese- und Performance-Stunde von Schülerinnen und Schülern der Q1 für die Stufe Q1 und andere Interessierte statt.

Organisiert und begleitet wurde diese schon zur Tradition der Schule gehörige Veranstaltung von Frau Dr. Bauer und Herrn Krause.

Das lauschende Publikum durfte den Tag heute beginnen mit Texten von:

Benjamin von Stuckrad-Barre: Panikherz (vorgestellt und gelesen von Philip Zerbel)

Rubén Darío: Canción de Otoño en Primavera / Song of Autumn in Springtime        (gelesen von Ariadna Bhatti Macias, Franziska Lukas, Danial Sameikhah)

Rainer Wekwerth: Camp 21 (vorgestellt und gelesen von Alina Orgeich)

sowie mit wunderbaren und beeindruckenden selbstgeschriebenen Gedichten (Poetry Slam) auf Französisch und Spanisch, die verlesen oder sogar ganz frei und ausdrucksstark „performt“ wurden. Unsere begabten Dichterinnen und Dichter waren:

Jan Ahlborn mit „Mes 7 amis“, Katja Engler mit „C’est qui, moi?, Fatou Gaye mit „Chez moi“, Josephine Kußerow mit „Ma banlieue“, Marina Ros Fernandez mit zwei spanischen Gedichten und Laetitia Rücker mit „Le quotidien“.

Linus Klaschik war hierbei der Maître Conférencier, der die Aussagen der „Slams“ zusammenfasste.

Vielen Dank für diesen schönen Auftakt in den Tag! Es war eine Freude zuzuhören.

D. v. Hoerschelmann

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s