Zum Schuljahresende …

Liebe Schulgemeinschaft des HhG,

und wieder ist ein Schuljahr zu Ende!

Viel hat sich ereignet, darunter auch Trauriges, das wir nicht vergessen. Die Schulgemeinschaft hat sich hier bewährt und uns geholfen, einander zu tragen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die hinsehen, wo Hilfe benötigt wird, und die auf unterschiedliche Weise Unterstützung bieten.

Auf unserem Schulblog haben sehr viele Ereignisse aus diesem Schuljahr Erwähnung gefunden. Die Lektüre lohnt sich!

Die Vielfältigkeit des Angebots unserer Schule und beachtliche Leistungen, die teils öffentlich gewürdigt wurden und teils im Schulalltag und hinter den Kulissen erbracht wurden, waren in diesem Jahr wieder sehr beeindruckend.

Zu Beginn des Schuljahres wurden die Fünftklässler in vier neuen Klassen begrüßt. Am Ende wurden über 80 Abiturienten verabschiedet, 20 mit bilingual englischem Abschluss, 5 mit MINT-EC Zertifikat, einige mit Auszeichnungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Philosophie bzw. mit dem schuleigenen Dr.-Leo-Klingen-Preis für besondere schulische Leistungen oder besonderes soziales Engagement. Zum zweiten Mal wurden IB-Diplome vergeben, in diesem Jahr an acht Schülerinnen und Schüler.

Die Naturwissenschaften werden an unserer Schule nicht nur im mathematisch/ naturwissenschaftlichen Zweig sehr engagiert vertreten. Zusätzlich zum regulären Unterrichtsangebot gab es Angebote in der FuF (Fördern und Fordern)-Schiene  der 6. Und 7. Klassen und im AG-Bereich des Ganztags. Etliche Schülerinnen und Schüler aus der Sek I und der Sek II haben erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben und an MINT-EC Angeboten teilgenommen (http://hhg-bonn.de/mint). Auch fächerübergreifende Angebote, z.B. die Zusammenarbeit von Naturwissenschaften mit Kunst und der Einsatz eines mit Hilfe des Fördervereins angeschafftem 3D-Druckers, werden ausgebaut. Im schuleigenen Teich gibt es einen ganz neuen Lebensraum an unserer Schule.

Die Sprachen spielen weiterhin eine große und wichtige Rolle, hier ganz offensichtlich Englisch mit dem bilingualen Angebot, das auch in der Oberstufe noch mit bilingual Biologie begonnen bzw. fortgesetzt werden kann. Auch im FuF- und im AG-Bereich gab es wieder zusätzliche Sprachangebote. Schülerinnen und Schüler haben sich erfolgreich an „Big Challenge“ beteiligt. Viele nutzten die Angebote der Schule für Französisch, Latein, Chinesisch, Spanisch, Deutsch als Zweitsprache und haben auch in diesem Jahr Sprachzertifikate erworben – Cambridge Certificate (Englisch), DELF (Französisch), HSK (Chinesisch). Die Englandfahrt der 7.Klässler und die Sprachfahrten in der EF sowie der USA-, Frankreich- und China-Austausch haben viel Freude gemacht.

Das Musikangebot an der Schule wird tatkräftig immer weiter ausgebaut. Auch hier gibt es neben dem Unterrichtsangebot viele AGs im Ganztagsbereich. Die Wooden Helmets Concert Band hat durch zahlreiche Auftritte in der Schule und auch außerhalb begeistert.  Beim Konzert im März kam die gute Kooperation des Helmholtz-Gymnasiums mit der Musikschule Bonn sehr schön zum Ausdruck, und das Konzert mit der WDR Big Band war ein weiteres Highlight. Die engagierten Chöre des Helmholtz-Gymnasiums und andere Musiktalente unserer Schule haben das Publikum beim Benefizkonzert „Music that Unites“ und als krönenden Abschluss am Montag der vergangenen Woche beim Konzert „Eine Zeitreise durch die Filmmusik“ mitgerissen.

Bei der Förderung der Freude am Lesen spielt unser engagiertes Bibliothekteam eine große Rolle! Mit Unterstützung des Fördervereins wurde der Lesesaal neu gestaltet und weitere Ausstattung für die Bibliothek zur Verfügung gestellt. Außerdem beteiligten sich 6.Klässler wieder am Vorlesewettbewerb, und anlässlich des Weltliteraturtags gab es einen Vorlesetag für die Q1 und Q2.

Weitere Veranstaltungen haben die Schulgemeinschaft zusammengeführt, ganz aktuell gestern beim „Helmholtz-Tag“. Die SV hat verschiedene gemeinschaftsfördernde Aktionen angeboten. Zur Beobachtung der US-Präsidentschaftswahlen wurde eine Wahlparty organisiert. Aus dem Schuljahr im November nicht wegzudenken ist seit vielen Jahren die Benefiz-Tanzshow. Am Tag der offenen Tür hat sich das Helmholtz-Gymnasium sehr erfolg- und abwechslungsreich für neue Fünftklässler präsentiert. Ebenfalls begeistert haben die mit sehr beeindruckenden schauspielerischen, tänzerischen und bühnenbildnerischen Leistungen verbundenen Theateraufführungen von Schülern der Q2 („Muss das sein“), der Q1 („Das Experiment“ und „Desperado), und der Erprobungsstufe („Olymp-High, die sagenhaften Göttergirls“) in den letzten Wochen. Beim Sponsorenlauf haben die Schülerinnen und Schüler Geld für Projekte an ihrer Schule „erlaufen“.

Gutes Miteinander wurde im alltäglichen Umgang gelebt und im Klassen-/Schülerrat sowie im AG-Angebot des Ganztags gefördert. Das Beratungsangebot durch die Vertrauenslehrerin und den Schulsozialdienst wird gerne genutzt. Soziales Engagement haben HhG-Schülerinnen und Schüler bei der Streitschlichtung, im Schulsanitätsdienst und bei der Unterstützung der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Hardtberg gezeigt. Die Schulzeitung „Hermann“, „Helmholtz – das sind wir“ und natürlich unser Schulblog fördern die Kommunikation untereinander.

Das Angebot unserer Schule wurde erfolgreich ergänzt durch Exkursionen in die Umgebung, naturwissenschaftliche und politische Vorträge durch externe Referenten und durch vielfältige Kooperationen, die das Angebot zur Berufsorientierung, zur Drogenprävention, zum vernünftigen Umgang mit Medien, zur Verkehrserziehung und zur Musik abrunden.

Außer durch die bereits genannten Auftritte der Wooden Helmholtz Concert Band hat sich das Helmholtz-Gymnasium auch bei anderen Gelegenheiten außerhalb der Schule beteiligt, z.B. mit Kunst im Kulturzentrum Hardtberg, beim Adventsmarkt in Duisdorf und zuletzt im Rahmen des Derletalfests mit einem Stand mit ansprechendem Eat-Art-Angebot, einem attraktiven Spinner-Spiel, vielen HhG-Helium-Ballons und schönen Tanzdarstellungen. Mehrere Gruppen von HhG-Schülerinnen und Schülern haben erfolgreich am Bonner Schulmarathon teilgenommen.

Der Erfolg fast aller Schulveranstaltungen hing entscheidend auch vom enormen Engagement des Technik-Teams ab. Die Anwesenheitsstunden der Mitglieder des Technik-Teams, darunter auch ehemalige Schüler, in der Schule vermag keiner mehr zu zählen. Der Förderverein hat gerne großzügige Unterstützung bei der Bereitstellung guter Ausstattung geleistet.

Zur Unterstützung der vielen Projekte an unserer Schule ist der Förderverein auf viele Mitglieder angewiesen! Hier können Sie die Beitrittserklärung herunterladen: http://www.hhg-bonn.de/download/unsere_schule/foerderverein/Beitrittserklaerung_Foerderverein_HhG.pdf

Bleibt uns jetzt noch, uns von denen zu verabschieden, die die Schule nun verlassen! Wir wünschen Ihnen und Euch alles Gute für die Zukunft!

Zum neuen Schuljahr freuen wir uns auf neue Schülerinnen und Schüler, LehrerInnen und Eltern! Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, z.B. der geplante Klezmer-Workshop mit Konzert im September.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die unser Schulleben im vergangenen Schuljahr so bunt und abwechslungsreich gestaltet haben und die die Schulgemeinschaft unterstützt haben, und wünschen allen schöne, sonnige und erholsame Ferien!

Viele Grüße

Ingeborg Schwalber-Schiffmann und Sabine Dyer

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s