Der bundesweite Vorlesetag zum Weltliteraturtag an unserer Schule

Heute durften die Schülerinnen und Schüler unserer Q1 und Q2 in der 3. und 4. Stunde ein besonderes Erlebnis genießen, das unser Herr Krause als Organisator von Herrn Pieper, mit dessen Worten die Veranstaltung auch begann, dankenswerterweise übernommen hat:

Ihnen wurde vorgelesen, für sie wurde gespielt. Schülerinnen und Schüler lasen für ihre Mitschüler, und das volle PZ hörte ihnen gebannt zu.

Zunächst wurde der Roman „Everyday“ von David Levithan szenisch interpretiert von den beiden Literaturkursen von Frau v. Leoprechting und Frau Griese, unter Beteiligung unserer Fremdsprachenassistentin Juliette Arnolds.

Anschließend wurde zweisprachig vorgelesen, zunächst auf Spanisch aus dem Roman „Die Welt am Ende der Welt“ von Luis Sepulveda aus Chile, danach auf Arabisch aus „TausendundeineNacht“, und schließlich war auch die Lyrik vertreten mit einem chinesischen  sowie einem russischen Gedicht von Sergey Alexandrowitsch Jessenin. Wie immer war es ein ungeheuer interessanter Eindruck, Schülerinnen und Schülern einmal in ihren Muttersprachen zuzuhören.

Den Abschluss bildete der Vortrag des Gedichts „Meine Freiheit“ von Albert Schweitzer und ein Ausschnitt aus dem neuen Roman „Die Wahrheit“ von Melanie Raabe.

Ich bedanke mich im Namen aller Zuhörerinnen und Zuhörer für dieses spannende Programm, bei den beteiligten Lehrkräften für das Organisieren,  Üben und Einstudieren, bei den Auftretenden für ihr Engagement und ihren Mut, für uns zu spielen und vorzutragen.

D. v. Hoerschelmann

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s