Krankmeldungen am Morgen

Liebe Eltern,

es würde uns sehr entlasten, wenn Sie Krankmeldungen vorzugsweise per Mail schicken an karin.pabst@hhg-bonn.de. Sie kann dann alle Krankmeldungen in Ruhe in unsere elektronischen Klassenbücher eintragen, so dass die unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen die Nachricht bis spätestens 8.15 Uhr im Klassenbuch erhalten.

Wenn das gar nicht geht, bitten wir um telefonische Krankmeldungen ab 7.45 Uhr (neu!) bei Frau Pabst unter 0228-777249.

Mit freundlichen Grüßen

D. v. Hoerschelmann

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Krankmeldungen am Morgen

Informationen des Ministeriums am 6.10.2021

Beginn der SchulMail des MSB NRW >>>>>>>>>

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

rechtzeitig vor Beginn der Herbstferien möchte ich Sie über die Regelungen informieren, die nach den Herbstferien an unseren Schulen gelten, um einen guten Schulstart und weiterhin einen sicheren Schulbetrieb zu ermöglichen.

Testungen zum Schulbeginn

Das Wichtigste vorab: Am ersten Schultag nach den Herbstferien (25. Oktober 2021) werden zum Unterrichtsbeginn in allen Schulen einschließlich der Grund- und Förderschulen Testungen für Schülerinnen und Schüler durchgeführt, die nicht immunisiert (geimpft oder genesen) sind oder die keinen negativen Bürgertest vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Für Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal gilt dies entsprechend.

Ab dem zweiten Schultag werden die schon bislang in den Schulen durchgeführten Tests für Schülerinnen und Schüler sowie für das in Präsenz tätige schulische Personal bis zum Beginn der Weihnachtsferien fortgeführt. Das gilt sowohl für die Corona-Selbsttests (dreimal pro Woche) als auch für die PCR-Pooltests (zweimal pro Woche). (…)

Kein schulischer Testnachweis (sog. Testfiktion) für jüngere Schülerinnen und Schüler während der Dauer der Herbstferien

Die zugunsten der Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren bestehende Regelung nach § 2 Absatz 8 Satz 3 Coronaschutzverordnung wird für die Dauer der Herbstferien ausgesetzt, da die Grundlage der Testfiktion – das engmaschige Testregime in den Schulen – in den Schulferien entfällt. Diese Regelung ist bereits Bestandteil der ab dem 1. Oktober 2021 gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung. Demnach benötigen Schülerinnen und Schüler – sofern sie nicht geimpft oder genesen sind – für alle 3G-Veranstaltungen in den Ferien einen aktuellen negativen Test. Dieses führt zu vermehrten Tests bei Freizeitaktivitäten in den Ferien und damit zu einer insgesamt besseren Überwachung der Infektionslage.

Testungen insbesondere von Reiserückkehrern

Viele Schülerinnen, Schüler sowie Lehrkräfte und sonst an Schulen Tätige werden in den Herbstferien im Ausland Urlaub machen. Hier gilt für alle Personen, die älter als 12 Jahre und nicht immunisiert sind, bei der Wiedereinreise nach Deutschland eine Testpflicht (§ 5 Coronavirus-Einreiseverordnung). Insbesondere in bestimmten Regionen im Ausland besteht eine erhöhte Gefahr, sich mit dem Covid-19-Virus anzustecken (Hochinzidenzgebiete). Hier gilt für alle Betroffenen ab 12 Jahren – unabhängig von einer Impfung oder einer Genesung – in jedem Fall eine Testpflicht (§ 5 Coronavirus-Einreiseverordnung).

Kostenlose Testungen für Kinder und Jugendliche

Die Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben kostenfrei. Es besteht also auch in den Ferien ein umfängliches Testangebot, gerade auch für die Gruppe der noch nicht geimpften Kinder und Jugendlichen.

Ich bitte Sie daher als Schuleiterrinnen und Schulleiter, an alle Eltern und Verantwortlichen den Appell weiterzugeben: Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021.

Maskenpflicht

Gerade in Nordrhein-Westfalen können wir eine stetige Zunahme der Impfquote bei Schülerinnen und Schülern feststellen. Für Lehrkräfte und das sonstige schulische Personal gilt das ohnehin. Vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklung und unter Berücksichtigung des weiteren Infektionsgeschehens ist es die Absicht der Landesregierung, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen. Im Außenbereich der Schule besteht bereits heute keine Maskenpflicht mehr.

Eine Maskenpflicht besteht dann nur noch im übrigen Schulgebäude insbesondere auf den Verkehrsflächen. Eine abschließende Information dazu sowie zu einer entsprechend geänderten Coronabetreuungsverordnung erhalten Sie noch in der ersten Schulwoche nach den Herbstferien.

Impfungen

Die Landesregierung unterstützt die Impfung von Kindern und Jugendlichen gemäß den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) ausdrücklich. Daher sollen Schulen sogenannte aufsuchenden Impfangebote der Schulträger bzw. Gesundheitsämter (zum Beispiel durch mobile Impfteams) im Rahmen des Möglichen unterstützen. Ein möglicher Unterrichtsausfall kann durch eine gute organisatorische Kooperation von Schule und Gesundheitsbehörde minimiert werden.

Angesichts ihrer pädagogischen Verantwortung soll die Schule den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung einer Impfung für den Selbst- und Fremdschutz vermitteln. Gleichzeitig muss aber klargestellt werden, dass die Teilnahme an der Impfung in jedem Fall eine freiwillige Entscheidung bleibt – und auch von der Schulgemeinde als solche respektiert wird.

Ganztags- und sonstige schulische Betreuungsangebote

Offene und gebundene Ganztags- und Betreuungsangebote gemäß BASS 12-63 Nr. 2 finden weiterhin unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes regulär und in der Regel im vollen Umfang statt. Die Regelungen zu den Ganztags- und Betreuungsangeboten gelten entsprechend der Schulmail vom 30. Juni 2021 fort. Ferienangebote der OGS in den Herbstferien können uneingeschränkt stattfinden, auch als standortübergreifende Angebote. PCR-Pooltests (Lollitests) finden in den Herbstferien nicht statt. Während der Herbstferien können daher zur Testung der Schülerinnen und Schüler und ggfs. auch des Betreuungspersonals die in den Schulen vorhandenen Selbsttests genutzt werden (bis zu dreimal pro Woche). Die Schulträger können die dazu notwendigen Umverteilungen vorhandener Testsets bei Bedarf vornehmen. (…)

Klassenfahrten

Für die Durchführung von Schul- bzw. Klassenfahrten gilt seit dem Beginn des Schuljahres, dass alle Schulen frei in der Planung und Durchführung solcher Fahrten sind. Im Unterschied zu den beiden vorangegangenen Schuljahren können wir davon ausgehen, dass hierbei in voller Kenntnis der Pandemiebedingungen geplant und entschieden wird.

Daher muss die Schule, müssen die Eltern selbst Vorsorge für mögliche Risiken treffen. Dies gilt vor allem auch für den Abbruch von Fahrten wegen eines Infektionsfalls.

Unter dem folgenden Link finden Sie eine Checkliste, die Sie bei der Planung und Durchführung von Klassen-, Kurs- und Stufenfahrten unterstützen soll:

http://www.schulministerium.nrw/checkliste-schulfahrten.

„Ankommen und Aufholen“

In der Schulmail vom 12. August 2021 habe ich Ihnen die einzelnen Bausteine des Programms „Ankommen und Aufholen [2]“  ( https://www.schulministerium.nrw/ankommen-aufholen )ausführlich dargestellt. Das Programm wird von den verantwortlichen Akteuren konsequent umgesetzt und ich möchte die Gelegenheit nutzen, Ihnen einen aktuellen Sachstand zu geben:

Die Anzahl der im Rahmen der „Extra-Zeit“ geförderten Angebote ist insbesondere in den Monaten Juni, Juli und August weiter gestiegen, sodass bis Ende September bereits über 11.000 Individual- und Gruppenmaßnahmen genehmigt werden konnten. Insgesamt sind allein in dieser Maßnahme bis jetzt mehr als 20 Mio. Euro seit März dieses Jahres gebunden. Bitte weisen Sie die Eltern von Schülerinnen und Schülern auch weiterhin auf die Möglichkeiten hin, die das Programm bietet. (…)

Schülerinnen und Schüler, die über die bestehende Förderung durch die Schule oder auch durch die regionalen vom Schulträger koordinierten außerschulischen Bildungsangebote in Gruppenformaten nicht in ausreichendem Maße erreicht werden, sollen zusätzlich gezielte und individuelle Förderangebote bei externen Bildungsanbietern über Bildungsgutscheine in Anspruch nehmen können. Die Vorbereitungen hierzu laufen. Hierzu erhalten Sie in Kürze weitere Informationen. (…)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit den vorstehenden Regelungen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien sorgen wir für klare Rahmenbedingungen, um auch weiterhin einen sicheren Schulbetrieb mit regelhaftem Präsenzunterricht zu ermöglichen. Ich wünsche Ihnen, Ihrem gesamten Kollegium und allen an der Schule Tätigen erholsame Ferientage und einen guten und sicheren Start nach den Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter <<<<<<<<<< Ende der SchulMail des MSB NRW <<<<<<<<<<

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Informationen des Ministeriums am 6.10.2021

MINT Experimentierkurs in den Herbstferien

MINT Experimentierkurs:
in den Herbstferien 12.10. bis 14.10 2021

(tgl. 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr)
(Für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7)
3D-Modelle selber entwerfen und gravieren
mit CNC-Fräsen am Veranstaltungsort des Schülerlabors von
KölnPUB e.V. in der Ernst-Heinrich-Geist Str. 9 -11, 50226 Frechen

Fertige Modelle aus dem Internet sind manchmal eine schnelle Lösung, wenn Du eine
Vorlage zum 3D-Drucken oder CNC-Fräsen benötigst. Aber diese Dinger sind bereits fertig
und lassen der eigenen Kreativität und Änderungswünschen wenig Spielraum.
Das kann sich ändern, denn was andere können kannst Du doch auch. Das ist nur eine Frage
des richtigen Werkzeugs und jemanden der Dir den Umgang mit dem Werkzeug zeigt.
Das Werkzeug heißt bei uns Fusion360 und wir zeigen Dir was Du damit machen kannst. Für
Schülerinnen (und Lehrerinnen) ist das Programm Fusion360 absolut kostenfrei. (Andere
müssen dafür ca. 500,– € im Jahr bezahlen)
Mit unserer Hilfestellung ist der Einstieg leicht und Du gewinnst mit Fusion360 ein mächtiges
Werkzeug, das noch weit mehr kann als nur konstruieren.
Anmeldeschluss: 10.10.2021
Anmeldung: per Mail – koelnpub@netcologne.de
oder Brief an KölnPUB e. V. (gemeinnütziger Verein),
Ernst-Heinrich-Geist Straße 9-11, 50226 Frechen
Rückfragen bitte an unsere Mailadresse schicken.
Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:
Wir erwarten die Teilnahme an allen 3 Tagen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für MINT Experimentierkurs in den Herbstferien

Newsletter Berufliche Orientierung: Angebote der Hochschulen in den Herbstferien und digitale Ausbildungsmesse am 9.11.

Liebe Schüler*innen der Q1 und Q1,

wir möchten euch auf zwei spannende Angebote aufmerksamen machen:

In den Herbstferien bieten die Hochschulen in Bonn, Aachen und Köln eine Reihe an Infoveranstaltungen und Workshops zur Studienorientierung an – meist online. Das Programm könnt ihr im Einzelnen hier erfragen und euch für die einzelnen Programmpunkte anmelden:


Fachhochschule Aachen: www.fhac.de/ASB
RWTH Aachen: www.rwth‐aachen.de/studienberatung
Hochschule Bonn‐Rhein‐Sieg: www.h‐brs.de/asb
Universität Bonn: www.uni‐bonn.de/zsb
Technische Hochschule Köln: www.th‐koeln.de/studieninfos
Universität zu Köln: www.zsb.uni‐koeln.de

Am 9.11. findet erstmals die digitale Ausbildungsmesse JOBAREA20 statt. Hier könnt ihr euch über Ausbildungsangebote informieren, Kontakte mit Unternehmen knüpfen und euch von den Berufsberater*innen der Bundesagentur für Arbeit beraten lassen.

Programm und Anmeldung: jobarea20.de

Die Teilnahme an den Veranstaltungen könnt ihr euch natürlich als Praxistage anrechnen lassen. Dazu benötigt ihr eine Anmelde-/Teilnahmebescheinigung.

Herzliche Grüße

Eure StuBOs

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Newsletter Berufliche Orientierung: Angebote der Hochschulen in den Herbstferien und digitale Ausbildungsmesse am 9.11.

Kostenlose Ferienangebote LernFerien-NRW

Sehr geehrte Schulleitungen, sehr geehrte Lehrkräfte,

wir freuen uns sehr, dass wir in diesem besonderen und für alle herausfordernden Jahr das kostenlose Ferienangebot für Schüler:innen in Nordrhein-Westfalen auch im Herbst 2021 anbieten können.

Als Angebot zur individuellen Förderung bieten die LernFerien NRW Schüler:innen der Sekundarstufe I und II ein besonderes Ferienerlebnis.

Dabei wird praxisorientiertes Lernen mit einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm und Erholung kombiniert.

In den Herbstferien werden insgesamt 20 LernFerien-Camps mit den Schwerpunkten „Lernen lernen“ [1] (für Schüler:innen der 8. und 9. Jahrgangsstufe) und „Begabungen fördern“ [2] (für Schüler:innen der 8. und 9. Jahrgangsstufe sowie der Oberstufe) angeboten.

In der 41. und 42. Kalenderwoche finden sowohl Präsenzangebote mit Übernachtung in allen nordrhein-westfälischen Regierungsbezirken als auch digitale Camps statt.

Weitere Informationen zu den Herbstcamps und den Schwerpunkten finden Sie auf unserer Website unter www.lernferien-nrw.de [3]. Weisen Sie Eltern und Schüler:innen gern auf das kostenlose Angebot hin. Sie haben noch die Möglichkeit die Schüler:innen online für die Camps anzumelden [3].

Wir freuen uns auf die Teilnahme Ihrer Schüler:innen!

Das Team der DKJS NRW steht Ihnen für Fragen zu den LernFerien NRW und zur Anmeldung jederzeit gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße, Heike Rosenberger, Programmmitarbeiterin LernFerien NRW

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kostenlose Ferienangebote LernFerien-NRW

Nachricht unserer neuen Schülersprecherin und ihres Stellvertreters

Liebe Schüler*innen,

Wir bedanken uns herzlich für eure Stimmen bei der SV-Wahl und für all die Glückwünsche.

Am Donnerstag, den 30. September, in der 7. Stunde laden wir alle Interessenten, die gerne der SV beitreten wollen, verantwortungsvoll sind und gerne mit anpacken, herzlich ein ins PZ zu kommen, damit sich die neue SV bilden kann.

Wir freuen uns auf euch!

Euer neues Schülersprecherteam

Leyla und Jan

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nachricht unserer neuen Schülersprecherin und ihres Stellvertreters

Die neuen Nachtestungen am Freitag für die Sek II

Diese finden immer in der 3. Stunde statt. Die Testungen der Sek I liegen in der 1. Stunde, wie montags und mittwochs auch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die neuen Nachtestungen am Freitag für die Sek II

Wichtig für Stufe E: Änderung im Ablauf des Workshops „Standortbestimmung“ am 23.9.21

Liebe Schüler*innen,

krankheitsbedingt müssen wir unseren morgigen Workshop verändern und die Gruppen neu einteilen. Der Workshop findet zweistündig folgendermaßen statt:

  1. Gruppe: Nachnamen A-E, 1./2. Stunde, Raum A125
  2. Gruppe: Nachnamen F-K, 1./2. Stunde, Raum A124
  3. Gruppe: Nachnamen L-Sa, 3./4. Stunde, Raum A125
  4. Gruppe: Nachnamen Sch-Z, 3./4. Stunde, Raum A124

Das zweite ursprünglich geplante Modul muss morgen leider entfallen und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Der reguläre Unterricht entfällt dennoch von der 1. bis zur 4. Stunde.

Herzliche Grüße

Eure StuBOs

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wichtig für Stufe E: Änderung im Ablauf des Workshops „Standortbestimmung“ am 23.9.21

Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür am HHG am 2.10.21

Liebe Eltern, liebe Viertklässler,

wir möchten Sie und euch als Schulgemeinschaft herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am 2.10.21 im Zeitraum zwischen von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr ans Helmholtz-Gymnasium einladen, um unsere schöne Schule zu zeigen.

Wir haben uns für den Tag der offenen Tür schweren Herzens dagegen entschieden, in der jetzigen Pandemie-Situation Kinder aus vielen verschiedenen Grundschulen mit unseren Schülerinnen und Schülern zu mischen, zumal die Inzidenzwerte gerade in dieser Altersgruppe hoch sind.

Daher haben wir für den 2.10.21 einen Besuchstag geplant, der Sie als interessierte Eltern neben den beiden Informationsabenden (21.9. und 23.9.21) vor Ort über Details unserer Angebote informieren möchte und Ihren Kindern einen Eindruck von der Schule vermittelt. Sie und Ihre Kinder können die Räumlichkeiten ansehen und werden Gelegenheit haben, Mitglieder der Schulgemeinschaft kennenzulernen. Wir bieten hier am Tag der offenen Tür für die Viertklässler Spielen und Toben im großen, grünen Außenbereich unserer Schule, auf dem Sportplatz oder am Teich an sowie Kinderführungen, kleine Tanzdarbietungen und Aktivitäten in den besuchten Fachräumen.

Wir bitten Sie, Ihre Kinder darauf vorzubereiten, dass live-Unterricht am HHG in diesem Jahr nicht vor Ort stattfinden wird. Virtuellen Unterricht können Ihre Kinder aber über unseren An-Klick-Stundenplan während der Kinderführungen ansehen, der von unseren Schülerinnen und Schülern im Bereich der Technik-AG mit Herzblut gestaltetet wurde. Im Rahmen dieses Stundenplans sieht man auch weitere Räumlichkeiten und das Gelände, man bekommt ein Gespür für die Atmosphäre an unserer Schule und erlebt Lehrkräfte mit ihren Schülerinnen und Schülern.

Für die Erkundung unserer Räumlichkeiten benötigen Sie und Ihre Kinder eine Maske, und wir bitten um Verständnis dafür, dass für die Erwachsenen die 3-G-Regel gilt und wir gehalten sind, dies zu kontrollieren.

Mit freundlichen Grüßen

D. v. Hoerschelmann

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür am HHG am 2.10.21

HHG gewinnt European Innovative Teaching Award!

Liebe Schulgemeinschaft,

als erstes deutsches Gymnasium hat das HHG den europäischen Preis für innovativen Unterricht gewonnen. Der Preis würdigt herausragende Lehrmethoden im Rahmen des Programms „Erasmus+“ ebenso wie die Arbeit von Lehrkräften und ihren Schulen im Rahmen europäischer Kooperationsprojekte. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung!

Den mit jährlich wechselndem Schwerpunkt vergebenen Preis erhalten Lehrkräfte und Schulen, die sich im Rahmen ihrer Projekte mit einem bestimmten Thema befasst haben, das zu den Prioritäten des europäischen Bildungsraums zählt. Für 2021 lautete das Thema Fernunterricht und gemischte Lernformate in enger Verbindung mit dem Aktionsplan für digitale Bildung und der Corona-Pandemie. Der neue Preis zeichnet damit Projekte aus, die sich mit Digitalisierung oder innovativen Onlineformaten beschäftigt haben – Themen, die aufgrund der COVID19-Pandemie stärker in den Fokus gerückt sind.

Am heutigen Donnerstag, den 16. September 2021, wurde der neue Preis durch die EU-Kommissarin Marija Gabriel vorgestellt. Bei der Veranstaltung, die von 10.00 Uhr bis 10.30 per Livestream übertragen wurde, wurden auch die Preisträger bekannt gegeben. Wir haben uns die Preisverleihung selbstverständlich im Schüler-Lehrer-Kreis angeschaut und waren dabei, als das HHG mit dem Projekt “Den Herausforderungen der internationalisierten Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts begegnen“! als Preisträger benannt wurde!

Die europäische Preisverleihung findet am Mittwoch, den 20. Oktober 2021 von 10.00 bis 12.00 Uhr online statt. Hier werden alle Gewinnerprojekte vorgestellt.

Groß war der Jubel, als das HHG als erstplatziertes Gymnasium in Deutschland bekannt gegeben wurde
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für HHG gewinnt European Innovative Teaching Award!